Im Visier des Verfassungsschutzes? Na, hoffentlich!

Die zuständige Dame für Presse- und Öffentlichkeit beim Perlen Verlag, wo Das Ende der Bundesrepublik erschienen ist, hat sich besorgt bei mir erkundigt, ob es stimmt, dass der Verfassungsschutz bereits hinter mir und dem Verlag her ist. Denn das sei in einer der zentralen Bars der Berliner Intelligentsia auf der Kastanienallee ausgeplaudert worden und habe Journalisten irritiert, die mich wegen des Buches in eine bekannte Talkshow einladen wollten.

Hier ist nun die Sprachregelung in dieser Frage:
Wenn der Bundesverfassungsschutz mich und den Verlag noch nicht im Visier hat, dann ist das nur ein weiterer Grund für seine Abschaffung! Keine Institution der Bundesrepublik ist so überflüssig wie der Verein der Schlapphüte.

Ich gehe noch weiter und behaupte, dass Geheimdienste in modernen Demokratien nichts mehr zu suchen haben. Und das nicht wegen ihrer dramatischen Ineffizienz und der langen Liste der Fälle kompletten Versagens, sondern aus Prinzip. Deshalb bin ich für die ersatzlose Abschaffung aller Inlands- und Auslandsgeheimdienste, die in der Bundesrepublik über 12.000 Menschen beschäftigen und den Steuerzahler jedes Jahr drei Milliarden Euro kosten. Dieses Geld ist wesentlich besser investiert bei der Polizei, die alle Fahndungsaufgaben der Geheimdienste im Inland übernehmen kann, ohne sich als agents provocateurs lächerlich zu machen wie im Falle der Durchsetzung der Führungsriege NPD mit „Verfassungschützern“, wodurch das Verfahren zum Parteiverbot gestoppt werden musste. 

Die Verfassung der nächsten Republik in Deutschland wird Geheimdienste verbieten.

Advertisements

One Response to Im Visier des Verfassungsschutzes? Na, hoffentlich!

  1. […] startete, muss sich jetzt hinter dem Verfassungsschutz verstecken (wir haben dazu ja schon unsere Meinung geäußert) und mit einem Krieg drohen, um das von ihm selbst einst völlig zurecht attackierte […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: